Wir bei Bynder entwickeln ständig neue, einzigartige Funktionen, um Ihren Arbeitsalltag einfacher zu gestalten.

In letzter Zeit ist uns aufgefallen, dass viele unserer kleineren Funktionen ein wenig in Vergessenheit geraten können, obwohl diese einen großen Mehrwert mit sich bringen. Genau aus diesem Grund haben wir diesen Monat eine Auswahl von fünf „versteckten” Funktionen für Sie aufgestellt, die Sie keinesfalls verpassen sollten.

News Management

(1) Rechtemanagement und Style Optionen für Ihre News Artikel

Wussten Sie schon, dass Sie verschiedene Benutzerrechte für Ihre News Artikel definieren können?
Zum Beispiel können Sie mit spezifischen Rechten festlegen, welcher Benutzer welchen News Artikel sehen kann, oder in welcher Sprache ein News Artikel für den/die jeweilige/n Benutzer/in angezeigt wird.
Anstelle dass Benutzer oder ganze Abteilungen mit unwichtigen Informationen überhäuft werden, können Sie sicher stellen,versichern, dass Ihre Benutzergruppen nur die News sehen, die tatsächlich für sie bestimmt sind.

NewsManagement.png

Des Weiteren können Sie das Erscheinungsbild Ihrer News Artikel verändern: Passen Sie zum Beispiel die Hintergrundfarbe oder die Größe Ihrer News Artikel an.
Die Einstellungen können Sie in Ihrem News Management vornehmen: Innerhalb des jeweiligen Artikels klicken Sie hierzu auf das Feld Style Options. In einem neuen Fenster können Sie anschließend die gewünschten Änderungen vornehmen.

StyleOptions.png

Digital Asset Management

(2) Funktion zum Zuschneiden Ihrer Bilder

Oftmals wird ein Bild in verschiedenen Größen benötigt– sei es beispielsweise für verschiedene Social Media Kampagnen oder Flyer in unterschiedlichen Formaten.
Kennen Sie schon unsere integrierte Funktion zum Zuschneiden von Bildern?
Sie können Ihre Bilder direkt in der Bild-Detailansicht innerhalb Ihrer Bilddatenbank zuschneiden!
Die Notwendigkeit von zusätzlichen, externen Programmen besteht nicht mehr, sodass Sie kostbare Zeit sparen können: Passen Sie Ihr Bild an und laden Sie es anschließend direkt herunter.

Neugierig? Dann werfen Sie jetzt einen detaillierteren Blick auf die einzelnen Optionen:

  • DPI Ausgabe: In diesem Bereich kann der DPI-Wert (Dots Per Inch) definiert werden. Standardgemäß sind 300 DPI für Printmaterialien erforderlich, während 72 DPI bereits ausreichend für die webbasierte Nutzung sind.
  • Bildgröße: Möchten Sie ein Bild nicht direkt zuschneiden, aber ein Derivat in einer anderen Größe erstellen? Dann wählen Sie einfach das Feld Image Size aus. Bestimmen Sie die gewünschte Größe und klicken Sie auf Feld zuschneiden.
  • Canvas-Größe: In diesem Abschnitt können Sie die Canvas-Größe eines Bildes erweitern und einen Rand um das Bild kreieren. Wählen Sie das Feld Canvas Size aus und bestimmen Sie die gewünschte Canvas-Größe. Diese wird automatisch erweitert. Zudem können Sie mit Anchor den Fixpunkt des Canvas bestimmen. Die Canvas-Farbe ist automatisch weiß, kann aber je nach Belieben verändert werden, indem Sie auf Background Color klicken. Ein transparenter Hintergrund kann ebenfalls gewählt werden.
  • Qualität: In diesem Abschnitt kann die Qualität des zugeschnittenen Bildes definiert werden, welche ebenfalls die Dateigröße beeinflussen wird. Es existieren 5 Optionen: niedrig, mittel, hoch, sehr hoch, maximal.

Crop.png

Marketing Projekt Management

(3) Fügen Sie farbige Anmerkungen und Kommentare zu einer Datei hinzu

Mithilfe Ihres Marketing Projekt Management Moduls können Sie den Genehmigungsprozess Ihrer Medien schnell und einfach abwickeln.
UNSER TIPP: Verwenden Sie das integrierte Tool für Anmerkungen und Kommentare! Mit diesem können Sie Quadrate, Kreise oder Pfeile in verschiedenen Farben auf dem relevanten Dokument oder Bild platzieren, um Vorschläge oder Änderungen noch besser hervorzuheben.

AnnotationsCOLOUR.png

(4) Stufen Sie Ihre Kommentare als „wichtig” ein

Manchmal kann es vorkommen, dass Benutzer in einem Kommentar erwähnt werden, dieser Kommentar aber unabsichtlich schnell in Vergessenheit gerät, da die jeweilige Persin mit etwas anderem beschäftigt ist.
Markieren Sie Ihren Kommentar als „wichtig“, um dieses Problem vorzubeugen: Indem der Kommentar farblich hervorsticht, wird er keinesfalls von Benutzern des spezifischen Jobs übersehen!
Hierzu setzen Sie einfach ein Häkchen in dem Feld “als wichtig markieren” und Ihr Kommentar erscheint nach Veröffentlichung farblich markiert.

MARKAnnotationsNEW.png

(5) Ordnen Sie Ihre Job-Felder neu an

Eine weitere sehr hilfreiche Funktion, die schnell in den Hintergrund gerät, ist die Option einzelne Spalten der Jobübersicht innerhalb Ihres Marketing Projekt Management Moduls neu anzuordnen.
Um Änderungen vorzunehmen, klicken Sie in der gewünschten Spalte auf das Feld bearbeiten. In einem neuen Feld können Sie nun neue Jobspalten hinzufügen; die Struktur jeder Spalte anpassen sowie existierende Spalten löschen.

JobColumns3.png