Bynder Marketing Insights Blog

Wollen Sie Daten endlich richtig verwalten?

Written by Emily Kolvitz | 10 Oktober 2017

Wenn wir alle bereits Experten darin wären, Inhalte einfach zu finden, teilen und zu nutzen, dann würden sich die Vorhersagungen der Digital Asset Management Branche nicht auf fast 5 Billionen Dollar in den nächsten 3-5 Jahren beruhen. Das Verwalten von Daten stellt ein teures Problem dar, welches Unternehmen und Individuen tagtäglich versuchen zu lösen. Haben wir heute die Lösung, wie das Finden, Teilen und Nutzen von Daten einfacher gestalten werden kann?

Was wir soweit wissen: Die meisten Menschen sind schlecht in der Verwaltung ihrer digitalen Medien 

Es ist schwierig, die richtigen Ressourcen im Internet zu finden um herauszufinden, wie wir Daten effizient verwalten können ohne dafür zahlen zu müssen. Es gibt viele Unternehmen welche behaupten, die Antwort darauf zu haben, wie man Kontrolle über Informationen gewinnen und digitale Medien effektiv verwalten kann. Doch oftmals vergessen diese Unternehmen eins: es liegt an uns, die notwendige Zeit und Arbeit in die Implementierung zu stecken. 

Moment, wirklich JEDER ist schlecht in der digitalen Medienverwaltung? 

Okay, vielleicht nicht jeder. Hier ein paar typische Verdächtige:

Unternehmen

Was wir oftmals bei Unternehmen beobachten ist, dass deren Informations- und Digital Asset Management wenig ausgereift und dürftig ist. Nur wenige Unternehmen haben Normen und Kontrolle für die Kreation bis hin zur Veröffentlichung von digitalen Medien entwickelt. 

In den meisten Unternehmen wurden DAM Projekte auf einem strategischen Level eingeführt, jedoch nicht in tagtägliche Arbeitsprozesse integriert. Daran kann man erkennen, ob eine Organisation wirklich mit Digital Asset Management arbeitet oder nicht. 

Teams in Unternehmen

Für jedes Team, egal in welchem Unternehmen, ist es eine Herausforderung, Prozesse effizienter und einfacher zu gestalten. Doch es gibt kein Unternehmen, welches eine hunderprozentig perfekte Strategie hat, welche sich auch in der Zukunft bewähren wird. Deswegen bemühen wir uns immer darum, besser, schneller und schlauer zu arbeiten - aber nicht härter. Bei Digital Asset Management verhält es sich genauso. Sie sollten sich immer darum bemühen, die Effizienz Ihres Teams und Unternehmens zu verbessern. 

Natürlich gibt es Teams, welche besser als andere darin sind, ihre digitalen Dateien zu verwalten. Dementsprechen ist ein wichtiger Schritt zu erkennen, welche Teams die meiste Hilfe bei der Adoption von DAM in ihren tagtäglichen Arbeitsprozessen brauchen. 

Individuen

Sie sind vielleicht richtig gut darin, Ihre digitalen Medien zu verwalten - oder Sie sind richtig schlecht. Vergleichen Sie es mit Haushaltsaufgaben. Manche von uns sind Putzfanatiker. Andere eher weniger. Dies gilt auch für unsere Arbeitsweise, vor allem wenn es um das Organisieren von digitalen Dateien geht. Deswegen ist es wichtig, das eigene Verhalten zu erkennen, um zu verstehen, wie anderen dabei geholfen werden kann, mehr aus DAM zu holen.  

Sie brauchen keinen DAM Experten (aber Sie möchten vielleicht einen!)

Nicht jedes Unternehmen oder jede Person hat die Möglichkeit, einen Experten, Bibliothekar oder Akademiker einzustellen, welcher sich um das Verwalten von digitalen Dateienkollektionen kümmert - aber das ist vollkommen in Ordnung! Es ist empfehlenswert, aber nicht immer realistisch, wenn man bedenkt, dass manche Unternehmen ein begrenztes Budget oder Personal besitzen und es sehr viel Zeit braucht, Ihre ganzen Inhalte und alle Prozesse jemand anderen zu erklären. 

Manche Unternehmen gehen davon aus, dass Sie die Praktiken von Bibliothekaren nutzen und einfach ein DAM anwenden können. Dies stimmt zu einem gewissen Punkt, aber Sie benötigen mehr als nur einen einfachen Blogpost, damit Ihr Team Digital File Management und Informationskontrolle erlernt. 

Wenn es darum geht DAM einem Laien zu erklären, erwarent DAM-SMEs (Subject Matter Experts) und Web Resourcer zu viel von dem Leser. Der Fachjargon ist groß, die Leserlichkeit jedoch sehr niedrig. Das kann sehr einschüchternd auf Unwissende wirken, was in Entmutigung resultiert und erklärt, warum es so schwierig sein kann, DAM in tagtäglichen Arbeitsabläufen zu integrieren. 

Deswegen ist die Befürwortung eines verständlichen und ansprechenden DAMs so wichtig. Ein großer Teil des Wissens ist verschlossen hinter Einschreibungen, verwirrendem Jargon und ungünstigen Umsetzungen. Wir wissen, dass DAM komplex und verwirrend sein kann, weshalb es ganze Unternehmen gibt, die sich dieser Praktik widmen. Aber was wäre, wenn Sie alles über DAM, einfach und unbürokratisch, lernen könnten? 

3 Möglichkeiten, wie Sie Digital Asset Management selbst meistern können


Ja, viele Menschen sind aus zahlreichen Gründen nicht besonders gut darin, ihre digitalen Dateien zu verwalten. Aber was können wir dagegen tun? Hier sind 3 Tipps, wie Sie endlich besser darin werden können, Ihre digitalen Medien zu verwalten: 
  • Bilden Sie sich: Nutzen Sie den DIY Dam Hub um sich weiter zu bilden. Wir werden alle Standards, besten Praktiken, Aufgaben und Materialien für Sie bereitstellen, damit Sie selbst ein DAM Experte werden können. Wir wollen Ihnen dabei helfen, Ihr DAM selbst zu meistern, ganz egal welche Jobrolle Sie besitzen. 
  • Übernehmen Sie Verantwortung: Niemand wird Ihre DAM Probleme für Sie lösen. Sie müssen proaktiv Ihr Problem anerkennen und daran arbeiten, eine Lösung zu finden. DAM ist vielleicht nicht die Kernaufgabe ihres Jobs, doch ist es eine kollektive Verantwortung, wenn Sie wollen, dass Ihr Team organisierter und effektiver arbeitet. Ergreifen Sie die Initiative, indem sie anerkennen, dass Sie ein Teil der Lösung sind. 
  • Machen Sie es einfach: Es gibt die Planer und Macher. Sie können so viel recherchieren, wie Sie wollen, aber manchmal ist die beste Möglichkeit einfach etwas auszuprobieren. Genießen Sie die Macht etwas zu machen und verbessern Sie ihr Digital Asset Management, indem Sie es einfach ausprobieren!

Die beste Vorbereitung für morgen ist, Ihr Bestes heute zu geben.


Sind Sie bereit endlich besser in dem Verwalten Ihrer Daten zu werden?  Dann machen Sie ihre DAM Hausaufgaben noch heute! 

Möchten Sie einfach und übersichtlich erklärt verstehen, was genau Digital Asset Management ist? Dann laden Sie doch unsere kostenlose Sonderausgabe "DAM für Dummies" herunter!