Ich bin jetzt nun schon bereits seit mehr als 15 Jahren im Job. Und verdammt noch mal – Ich weiß wirklich nicht, ob ich mich älter, erfahrener, reifer, professioneller oder routinierter fühlen soll. Aber Eines weiß ich sicher: Ich bin sehr zufrieden, wie sich die Technologien zu unseren Gunsten verändert haben. Die chaotischen Arbeitsbedingungen gehören nun der Vergangenheit an.

Chaos wird immer existieren – Wenn nicht auf meinem Schreibtisch, dann auf dem der Kollegen. Aber Chaos ist immer das, was Du daraus machst. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Wege, damit umzugehen: Es zu ignorieren, ihm die Stirn bieten, es weiterzuleiten, es zeitlich nach hinten zu verschieben, es zu verzögern, oder – und das verlangt die größte Anstrengung – es zu bekämpfen.

Sehr oft denke ich darüber nach, was sich eigentlich zwischenzeitlich wirklich verbessert hat seit ich in der Branche angefangen habe. In der Zwischenzeit wurden eine Menge Technologien verbessert. Natürlich haben sie dazu beigetragen, dass unsere Welt ein bisschen smarter geworden ist. Aber die Kehrseite der Medaille ist, je mehr wir unsere Technologien verbessern, desto mehr Dateien fallen an, desto mehr Speicherplatz wird benötigt und desto mehr unterschiedliche Programme müssen wir beherrschen um unser Leben zu leben. Chaos entsteht leicht aus den Aufgaben unseres täglichen Lebens.

Ein übergeordnetes Arbeitssystem erlaubt einen Weg von organisierten Systemen, um das wiederherzustellen, was wichtig ist. Das Chaos wird sonst Monat um Monat, Jahr um Jahr, Dekade um Dekade größer und wir drohen in unserer eigenen Arbeit zu ertrinken. Gibt es also ein Licht am Ende des Tunnels?

Ja, das gibt es tatsächlich. Wenn wir unsere Arbeitsmaterialien zentralisieren und allen Mitarbeitern die Gelegenheit geben an einem stetig wachsenden System teilhaben zu dürfen, wird Chaos deutlich vermindert.
„Natürlich. Wieso habe ich nicht schon früher daran gedacht?“ möchten Sie nun sagen.
Mit nur einer zentral anzusteuernden Plattform zur Dateibereitstellung kann eine Menge Arbeitszeit gespart werden. Alle meine Kollegen haben Zugriff auf das System und können ihre Arbeitsumgebung vereinfacht online gestalten. Das nenne ich dann Kosmos.

Die Zeit, die ich einspare, ist der wichtigste Aspekt der Software von Bynder. Chaos ist, was Du daraus machst. Es wird immer existieren - Wenn nicht auf meinem Schreibtisch, dann auf dem der anderen.