Bynder Marketing Insights Blog

Bilddatenbank Software optimiert Content Management

Written by Brian Kavanaugh | 21 Juli 2017

Zusammengefasst ist ein DAM System eine Bilddatenbank Software, um Ihre digitalen Dateien zu erstellen, zu finden und zu nutzen. DAM Lösungen wurden in den vergangenen Jahren unterschiedlich beschrieben, da sich die Technologie entwickelt und Nutzererwartungen verändert haben, doch das Grundprinzip bleibt gleich. 

Menschen assoziieren Medien mit einer Bilddatenbank Software: Fotos, Videos oder Grafiken. Dies ist ein guter Ausgangspunkt, doch eine Bilddatenbank Software ist nicht nur ein Bild oder eine Medienapplikation, sondern vielmehr ein Tool, das Content Marketing Teams nutzen können, um ein ganzheitliches digitales Erlebnis zu kreieren und greifbare Auswirkungen auf das Unternehmen zu schaffen.  

Wir haben vier Aspekte gefunden, die eine Bilddatenbank Software im Content Marketing verbessern kann: Schnelligkeit, Zusammenarbeit, Ausführung und Konsistenz.

Schnelligkeit 


Jedes Team möchte schneller werden. „Agile Marketing" ist heute in aller Munde. Während es schön wäre, Inhalte schneller und häufiger zu veröffentlichen, ist es auch wichtig, andere Schritte zu beschleunigen. Das heisst beispielsweise Dateien schneller hochzuladen, herunterzuladen, zu teilen, zu bearbeiten und freizugeben. 

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf sollten sowohl Inputs als auch Outputs von Content Marketing Abläufen stetig gemessen werden. Datenanalysen tendieren dazu, sich auf Outputs zu fokussieren: die Anzahl an veröffentlichten Inhalten, gesamte Interaktionen, Social Shares oder Leads. Inputs können allerdings auch interessante Aufschlüsse geben: durchschnittliche Projektdauer, Freigaberunden, am meisten und am wenigsten heruntergeladene Dateien, aktivste Nutzer - um nur einige zu nennen.

Ein guter erster Schritt kann sein, eine interne Studie durchzuführen, in welcher beides gemessen wird. HubSpot und Moz haben beispielsweise letztes Jahr gemeinsam an einer Studie gearbeitet, um zu erörtern, inwiefern erforderliche Ressourcen den Return des Volumens von veröffentlichtem Content beeinflussen. 

Indem sie Perioden mit höherem und niedrigerem Contentvolumen einführten, konnten sie bestimmten, ob die Häufigkeit der Veröffentlichungen einen signifikaten Einfluss auf den gesamten Traffic ihrer Blogs hat. Der Konsens war, dass die Veränderung des Volumens kaum oder keinen Einfluss auf den Traffic der Blogs hatte. HubSpot erlebte eine Steigerung an Blogabmeldungen, als sie ihre Häufigkeit erhöhten und Moz schlussfolgerte, dass sie ihren Blog wahrscheinlich leicht reduzieren könnten, um ihrem Team jede Woche ein paar Stunden Zeit zurückzugeben. 

Indem Inputs (gesamte investierte Arbeit zur Veröffentlichung) vs. Output (Änderungen bei Interaktionen) gemessen wurden, konnten diese beiden Teams verhindern, Ressourcen zu verschwenden, um so agil wie möglich zu bleiben. Es beginnt alles damit, potenzielle Ineffizienzen zu identifizieren und zu testen. Eine Bilddatenbank Software bietet hierbei verschiedene Möglichkeiten, um betriebliche Ineffizienzen zu identifizieren und zu verbessern und damit das Ziel, Teams schneller und agiler zu machen zu erreichen.

Zusammenarbeit 

Bei einer Bilddatenbank Software bedeutet Zusammenarbeit die Fähigkeit, über den Status von Dateien und zugehöriger Projekte am selben zentralen Ort, an welchem diese gespeichert sind, zu kommunizieren. Dadurch behalten Sie Geschwindigkeit und Effizienz, indem Sie nicht zwischen Ihren E-Mails, Ihrer Bilddatenbank Software, Ihrer Messenger App oder einer anderen Technologie, die Sie für die Veröffentlichung von Content verwenden, hin und her springen müssen. 

Feedback kann direkt von mehreren involvierten Personen innerhalb derselben Plattform an der entsprechenden Datei angebracht werden. Die empfangende Person wird über die Änderungsvorschläge benachrichtigt und kann diese problemlos umgesetzen. So ist es bei der Zusammenarbeit mit anderen Personen nicht nötig, mehrere E-Mails zu durchforsten, um Feedback von verschiedenen Personen zusammenzuführen, sondern es muss nur die eine Datei in der Plattform aufgerufen werden. 

Dies ist intern wichtig, doch wird auch extern besonders wichtig, wenn Sie die verschiedenen Parteien berücksichtigen, die in der Regel in Ihr Content Marketing involviert sind: 

- Agenturen
- Partner
- Packaging und Sales
- Franchises
- Vertriebspartner

Wenn eine dritte Partei ins Spiel kommt, können Sie nicht einfach am Schreibtisch dieser vorbeigehen und den Status des letzten Projekts so diskutieren, wie Sie es mit einem Kollegen tun würden. Die Zusammenarbeit via einer Online Plattform ist deshalb umso wichtiger; insbesondere um eine hohe Geschwindigkeit beizubehalten, ist es besser, wenn die Kommunikation innerhalb derselben Bilddatenbank Software stattfindet, anstatt durch einen externen Kanal wie E-Mail. 

Ausführung

Content Marketing kann sich manchmal wie Ideenfindung und Planung anfühlen und wenig wie tatsächliche Ausführung oder greifbare Maßnahmen. Wenn dies der Fall ist, gibt es zu viele Hürden, die die Ausführung hindern. 

Bilddatenbank Softwaren können mehr Teammitglieder dazu befähigen, Dinge schlichtweg effizienter zu erledigen. Ausführung bezieht sich in Bilddatenbank Software auf die Bereiche, bei welchen Marketer ihren Content nutzen oder verändern müssen, bevor dieser freigegeben und veröffentlicht wird. Eine Anmerkung in einer PDF oder ein Bild zuzuschneiden sind nur zwei Beispiele von Funktionen, die jeder Marketer durchführen können sollte, ohne dafür einen Designer fragen zu müssen. Eine Bilddatenbank Software, die mit den Content Abläufen eines Unternehmens synchronisiert ist, versteht die Art, wie Marketer ihre Arbeit erledigen müssen und hat die passende Funktionalitäten. 

Außer wenn Designer und Projektmanager es genießen, die ganze Nacht aufzubleiben, um zu arbeiten, kann Technologie die verschiedenen Ausführungsschritte über ein Content Team hinweg ermöglichen und dadurch Zusammenarbeit und Geschwindigkeit verbessern.  

Konsistenz  

Ein Teil der Rolle einer Bilddatenbank Software ist es, Markenrichtlinien für die Verwendung einzuführen. Dies kann bedeuten, Regeln für Grafiken zu kommunizieren, wie beispielsweise „Es muss immer dieses Logo verwendet werden, niemals dieses". Es kann auch bedeuten, Regeln für Veröffentlichungen zu liefern, wie beispielsweise Wortzahl, Spezifizierungen zur Formatierung oder Wege, um auf eine Marke oder ein Produkt zu verweisen. 

Für viele Unternehmen ist es gar nicht so einfach, Markenkonsistenz zu wahren. Oft werden Logos, Vorlagen oder Icons geändert, um diese an die moderne Welt anzupassen. Konsistenz ist eine wunderbare Sache, da sie der Marke einen hohen Wiedererkennungswert beschert. Umso wichtiger sind leicht zugängliche Markenrichtlinien. Mit einer Bilddatenbank Software können Richtlinien rechtzeitig veröffentlicht werden und so Konsistenz mit wenigen zusätzlichen Resourcen erreicht werden. Und wer will Arbeitsabläufe nicht vereinfachen? Wenn jeder weiß, wo Richtlinien zur Marke und Veröffentlichungen zu finden sind, führt dies zu weniger unnötigen Fragen, die im Unternehmen kursieren. Kurz gesagt, weniger offene Fragen, mehr Umsetzung. 

Der erste Schritt, um Verbesserungen in Content Abläufen zu sehen, ist zu definieren, was Schnelligkeit, Zusammenarbeit, Ausführung und Konsistenz für Ihr Unternehmen bedeuten. Jede Industrie hat unterschiedliche Herausforderungen und jede Marke hat andere Ziele, doch eine Bilddatenbank Software hat das Potenzial, Content Marketing Abläufe für jedes Team in diesen vier Bereichen zu verbesseren.